Schlafphase Baby und Wachphase Baby!
Diese Begriffe wirst du hier gleich häufig lesen, denn den Hintergrund von Wachphasen und Schlafphasen zu verstehen und anzuwenden, ist der erste Schritt zu gutem Babyschlaf. 

Schlafphase Baby: Generell rate ich dir, dich nicht zu sehr auf die Schlafphase bzw. die Schlaflänge zu konzentrieren, denn wie lange dein Baby schläft, entzieht sich deiner Kontrolle.

Was man aber generell über die Schlafphase deines Babys sagen kann: 

In den ersten 4 Monaten ist eine Schlafphase Baby am Tag zwischen 20 Minuten und 120 Minuten normal. Erst mit dem fünften Monat startet die Schlafphase deines Babys am Tag langsam verlässlicher zu werden und sie dauert zwischen 30-45 Minuten. Mit dem achten Monat dauert eine Schlafphase deines Babys meistens sehr verlässlich mindestens 45 Minuten. In den meisten Fällen wird der erste Schlaf am Tag der verlässlichste und dann folgen die anderen Schläfchen. 

 

Ich rate dir, dich auf das zu konzentrieren, was du kontrollieren kannst, und das ist wie lange dein Baby wach ist. Weiter unten im Blog findest du Angaben zu altersgerechten Wachphasen und auf Instagram.com/babyschlaf_nina_weingarten findest du sie nochmal detaillierter in meinen Highlights.

Wenn du das hier liest und du dir denkst: bei uns ist alles komplett anders und das passt hinten und vorne nicht, dann kann ich dir helfen. In meiner Beratung lernst du und dein Baby Verlässlichkeit in den Babyschlaf und die Schlafphase Baby zu bringen.

Nicht nur die Schafphase Baby ist challenging sondern auch das Einschlafritual und das durchschlafen gestaltet sich schwierig? Wenn du etwas ändern und anpassen willst, dann bist du hier genau richtig! In meiner Beratung lernst du alles zum Thema Babyschlaf was du wissen musst, damit du und dien Baby (wieder) besser schlafen. 

 

Durch guten Schlaf wirst du Situationen viel gelassener sehen, mehr Geduld haben und energetischer durchs Leben gehen. Du wirst wieder mehr Zeit für dich, deinen Partner und deine Freunde haben und kannst wieder viel selbstbestimmten den Tag gestalten. 

Ich zeige dir wie das geht, denn der Schlüssel zu allem ist ein gut schlafendes Baby.​

 

Während du diese Zeilen liest, steckt dein Baby vielleicht auch gerade in einer Regression. Eine Regression tritt 5-mal in den ersten 2 Lebensjahren auf, und zwar im 4. Monat, im 8. & 12. Monat und im 18. & 24. Monat.

 

Anzeichen dafür sind, dass dein Baby auf einmal schlechter einschläft als vorher, (noch) schlechter durchschläft als vorher und/ oder dass die Tagesschläfchen bzw. Mittagsschläfchen eine Katastrophe sind. Wenn sich erst kürzlich die Schlafsituation verschlechtert hat und dein Baby befindet sich gerade in einem dieser Monate, dann hast du schonmal die Ursache für die Verschlechterung gefunden. Detailliertere Informationen zur 4 Monats Schlafregression findest du hier.

Weil die 8-(10) Monatsregression als besonders herausfordernd wahrgenommen wird, habe ich hier in diesem Blog die einzelnen Lebensmonate nochmal separat aufgesplittet.

Die 12, 28 & 24 Monatsregression kannst du hier nochmal detailliert beschriebene finden. 

Ansonsten folge mir auf jeden Fall auf Instagram, da gebe ich regelmäßig Tipps und Wissenswertes zum Thema Babyschlaf:  instagram.com/babyschlaf_nina_weingarten

 

Unabhängig davon, in welchem Monat oder auch in welcher Situation ihr euch befindet, in komplett allen Fällen ist es ratsam, zuallererst die eigene Tagesstruktur zu analysieren und auf die Wachphasen und die Anzahl der Tagschläfchen zu achten. Man kann im Durchschnitt sagen, dass dein Baby zwischen dem 3.-4. Monat ca. 75-120 Minuten wach sein sollte und ein Baby zwischen dem 4.-7. Monat ca. 2-3 Stunden. Ca. ab dem 7ten Monat kann dein Baby schon 3-4 Stunden wach sein und mit ca. 14 Monaten 4-6 Stunden. Beachte, dass eine Wachphase auch füttern, wickeln etc. einschließt, einfach die gesamte Zeit, die dein Baby wach ist. Wie oben schon erwähnt, noch detailliertere Wachphasen findest du auf Instagram unter meinen Highlights auf instagram.com/babyschlaf_nina_weingarten.

Willst du die Abkürzung gehen und einen komplett individuellen Plan auf eure Situation angepasst erhalten, dann empfehle ich dir eine Beratung bei mir zu buchen. Ich serviere dir das komplett erforderliche Babyschlafwissen auf dem Silbertablett und du kannst das neu erworbene Wissen ganz selbstbewusst anwenden. In den 1:1 Coachings erarbeiten wir einen individuellen Fahrplan, den du dann Schritt für Schritt abgehen kannst, bis du an deinem gewünschten Ziel angekommen bist.

Ich freu mich auf dich!

Nina Insta banner.png